nnn
4.24 von 5 auf Grundlage von 3861 Bewertungen. 5 Nutzerkritiken.
GefahrstofflagerungGefahrstoffhandlingArbeitsschutz
Fachberatung: +49(0)6042 978168-0


Prüfung von Sicherheitsschränken

Inhalt drucken

Sicherheitstechnische Prüfung von Sicherheitsschränken

Der Arbeitgeber bzw. Betreiber einer Einrichtung mit Sicherheitsschränken hat die Aufgabe eine geeignete Person mit der Prüfung
des Sicherheitsschrankes zu beauftragen. Er muss außerdem sicherstellen, dass der Prüfer die Voraussetzungen erfüllt, die die
Betriebssicherheitsverordnung vorgibt. Darunter zählen eine entsprechende Ausbildung sowie Erfahrungen und Fachkenntnisse im
Prüfen von Gefahrstoffschränken. Dies ist in der TRBS 1203 geregelt.

Die Prüfung von Sicherheitsschränken beschränkt sich nicht nur auf den extremen Fall eines Brandes und die Verhinderung seiner
Ausbreitung. Viel häufiger kommt es im Arbeitsalltag zur Freisetzung gefährlicher Dämpfe oder brennfähige Flüssigkeiten laufen aus.
Ein Grund dafür können undichte oder zerbrochene Gefäße sein. Ein gewissenhafter Umgang mit den gefährlichen Chemikalien
sowie fehlerfrei funktionierende Sicherheitseinrichtungen sind daher ein Muss in Laboren, Industriebetrieben, Schulen, Universitäten,
Handwerksbetrieben oder ähnlichen Einrichtungen. Bei einer Prüfung müssen daher alle Sicherheitsaspekte des Gefahrstoffschrankes
beachtet und überprüft werden.

Kostenfreie Produktberatung vom Fachmann

Kontaktieren Sie uns telefonisch Sie haben Fragen zu Prüfung und Wartung von Sicherheitsschränken?

0800 80 50 900

Anfrage zur Prüfung und Wartung von Sicherheitsschränken

Forden Sie die Unterlagen per E-Mail an

service@adesatos.com

Wir kontaktieren Sie nach Eingang Ihrer Anfrage schnellstmöglich. Ihre Daten werden vertraulich behandelt,
nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich genutzt, um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

 


Gefahrstoffschränke zur Lagerung brennbarer Flüssigkeiten, wassergefährdender Stoffe oder aggressiver Chemikalien sollten mind-
estens einmal jährlich einer Prüfung und Wartung zur Erhöhung und Aufrechterhaltung der Zuverlässigkeit, Funktion und Wirksamkeit
unterzogen werden. Neben der mängelfreien Konstruktion und der Feuerwiderstandsdauer sind noch zahlreiche weitere Sicherheits-
aspekte zu beurteilen:

  • Optische Sichtkontrolle des Sicherheitsschrankes innen und außen, sowie der Untersuchung auf sichtbare Schäden wie
    Beschädigungen des speziellen Dämmkerns.
  • Sichtkontrolle der sicherheitsrelevanten Thermoelemente (Türfeststellanlage) um im Brandfall aus jeder Position heraus
    die Falt- oder Flügeltüren automatisch zu schließen.
  • Sichtkontrolle der Brandschutzdichtungen. Diese müssen im Brandfall selbstständig aufschäumen und den Schrank an der
    Türöffnung und den Luftauslässen versiegeln.
  • Einhaltung der vorgeschriebenen Traglasten der Fachböden oder Regalenböden im Sicherheitsschrank
  • Optische Prüfung auf Vorhandensein und Dichtigkeit der Bodenauffangwanne, sowie der umlaufenden Dichtung.
  • Überprüfung auf unversehrten  und sauberen Zustandes
    - Korpus
    - Fachböden / Regalböden
    - Lüftungseinrichtungen
    - Brandschutzventile
    - Brandschutzisolierung
    - Brandschutzdichtungen
    - Scharniere
    - Gewebeschlauch
    - Abluftgitter und Abluftkanal
    - Schließzylinder
  • Vorhandensein von Bedienungsanleitung
  • Kennzeichnung des Sicherheitsschrankes mit der zutreffenden Feuerwiderstandsdauer (gemäß Typprüfung)
  • Der Sicherheitsschrank muss zugänglich sein
  • Schwenkbereich der Türen darf nicht beeinträchtigt sein
  • Sicherer Stand des Gefahrstoffschrankes (Untergrund geeignet für einen Sicherheitsschrank)


Der Ablauf und die Ergebnisse der Prüfung sind aufzuzeichnen und zu dokumentieren. Unsere Servicetechniker erstellen ein
Prüfprotokoll in dem alle geprüften Punkte und eventuell festgestellte Mänge enthalten sind. Die Dokumentation der Prüfung
muss an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Sie dient als Nachweis für die erfolgte Sicherheitstechnische Überprüfung
des Sicherheitsschrankes durch eine geeignete Person nach TRBS 1203.


Prüfung und Wartung von Sicherheitsschränken auch in diesen Regionen

Prüfungen von Sicherheitsschränken durch Sachkundige (TRBS1203)

In diesen Regionen prüfen wir z. B. erfolgreich bei unseren Kunden Sicherheitsschränke

Aachen Augsburg Bergisch Gladbach Berlin Bielefeld Bocholt Bochum Bonn Bottrop Braunschweig Bremen
Bremerhaven Büdingen Chemnitz Cottbus Darmstadt Dormagen Dortmund Dresden Duisburg Düren Düsseldorf
Erfurt Erlangen Essen Esslingen Flensburg Frankfurt Freiburg Fulda Fürth Gelsenkirchen Gera Göttingen
Gütersloh Hagen Halle(Saale) Hamburg Hamm Hanau Hannover Heidelberg Heilbronn Herne Hildesheim
Ingolstadt Iserlohn Jena Kaiserslautern Karlsruhe Kassel Kiel Koblenz Köln Krefeld Leipzig Leverkusen
Lörrach Lübeck Ludwigsburg Ludwigshafen Lünen Magdeburg Mainz Mannheim Marl Minden Moers
Mönchengladbach Mühlheim München Münster Neuss Nürnberg Oberhausen Offenbach Oldenburg
Osnabrück Paderborn Pforzheim Podsdam Ratingen Recklighausen Regensburg Remscheid Reutlingen
Rostock Saarbrücken Salzgitter Schwerin Siegen Solingen Stuttgart Trier Tübingen Ulm Velbert Wiesbaden
Wilhelmshaven Witten Wolfsburg Wuppertal Würzburg Xanten Zwickau
.

In folgenden Bundesländern wie Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen,
Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt,
Schleswig-Holstein oder Thüringen führen wir Sicherheitstechnischa 

 

Sicherheitstechnische Überprüfung bestellen

Bestellen Sie die Prüfung durch Sachkundige noch heute
Hier Prüfung und Wartung von Sicherheitsschränken bestellen