nnn
4.24 von 5 auf Grundlage von 3861 Bewertungen. 5 Nutzerkritiken.
GefahrstofflagerungGefahrstoffhandlingArbeitsschutz
Fachberatung: +49(0)6042 978168-0


Chemikalienschrank asecos Typ CS

Inhalt drucken

Zur sicheren Lagerung von nicht brennbaren Chemikalien und Giftstoffen in Arbeitsräumen

  adesatos chemikalienschrank Chemikalienschrank Modell CS.195.105
zur Lagerung von nicht entzündbaren wasser-gefährdenden (WGK) Flüssigkeiten und Giftstoffen in Arbeitsräumen nach WHG (Wasserhaushaltsgesetzes). Modell mit Fachboden aus Stahlblech, Bodenwanne und Lochblech als weitere Lagerebene.
Auch lieferbar mit Auszugswannen und Türen mit Glaseinsatz.


Chemikalienschrank hier ansehen
     

 

 

Kostenfreie Produktberatung vom Fachmann

Kontaktieren Sie uns telefonisch Sie haben Fragen zu einem Chemikalienschrank?

0800 80 50 900

Senden Sie uns Ihre Leasinganfrage

Forden Sie die Unterlagen per E-Mail an

service@adesatos.com

Wir kontaktieren Sie nach Eingang Ihrer Anfrage schnellstmöglich. Ihre Daten werden vertraulich behandelt,
nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich genutzt, um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

 


Gesetze und Verordnungen

Als Unternehmer in Deutschland wird man sich früher oder später Problematik der vorschriftsmäßigen und
sicheren Lagerung seiner im betrieblichen Umfeld eingesetzten Gefahrstoffe und Chemikalien konfrontiert sehen.

In Deutschland schreibt der Gesetzgeber den Gewerbetreibenden vor, dass dass Gefahrstoffe und Chemikalien
in sicheren, der Wassergefährdungsklasse entsprechenden Lagerräumen aufbewahrt werden müssen.

Zulässig sind besondere Einrichtungen, die dem Stand der Technik entsprechen, wie beispielsweise ein speziell
dafür ausgelegter Chemikalienschrank zur Lagerung von wassergefährdenden (WGK), nicht entzündbaren
Flüssigkeiten und Giftstoffen in Arbeitsräumen.

Grundlagen für die Verwendung eines Gefahrstofflagerschranks sind die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV),
Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und Wasserhaushaltsgesetzes (WHG).


Merkmale asecos Chemikalienschrank

• vorschriftsmäßige Lagerung
• vorbereitet zum Anschluß an Entlüftungsanlagen
• natürliche Belüftung durch Lüftungsöffnung im Schranksockel
• integrierte Stellfüße für einfaches Ausrichten
• stabile und robuste Konstruktion

Die sehr robuste Konstruktion der Chemikalienschränke garantiert auch höchsten Beanspruchungen stand zu halten.


 

Ausstattungsvarianten

Derzeit können Sie den Chemikalienschrank zwischen 3 Schrankbreiten (1055, 810 und 545 mm) und
2 Schrankhöhen (1105 und 1905 mm) wählen. Je nach ihren individuellen Anforderungen kann der
Chemikalienschrank mit Flügeltüren oder Falttüren ausgestattet werden.
Alle Modelle mit Flügeltüren können mit einem Glasausschnitt im Türflügel konfiguriert werden.

Der Chemikalienschrank kann durch verzinkte Fachböden oder pulerbeschichtete Fachböden in RAL 7035
(lichtgrau) oder Tablarauszüge mit Kunststoffauffangwanne bestückt werden. Die Bodenwanne ist in
den Varianten Stahl lackiert, Stahl verzinkt und als STAWA-R Modell erhältlich.


Unsere Chemikalienschränke können in eine bestehende Schließanlage integriert werden.

 

 

Farbvarianten

Insgesamt 7 Farbvarianten stehen Ihnen für die Türen des Chemikalienschranks zur Auwahl. Neben dem
klassichen Lichtgrau (RAL 7035) und Sicherheitsgelb (RAL 1004) können Sie auch Türen in Rot, Blau,
Weiß, Silber, Grün und Silber auswählen. Der Korpus des Chemikalienschranks ist in Anthrazit gehalten.

Wählen Sie die Türfarbe für Ihren Gefahrstoffschrank

 


Chemikalien und Giftstoffe sicher lagen

Ob in Industrie oder im Handwerk, überall kann der asecos Chemikalienschrank zur Lagerung von nicht brennbaren
Chemikalien und Giftstoffen nch WHG in Arbeitsräumen und Lagerstätten eingesetzt werden.

 


Technische Entlüftung

Die Anschlussmöglichkeit zur technischen Entlüftung ist bei jedem asecos Chemikalienschrank gegeben. Auf der Schrankdecke
ist ein Anschluss vorbereitet (NW 75 mm). Bestellen Sie den passenden Entlüftungsaufsatz gleich mit.